Spendenstand

Spendenstand 05.03.2020: 58.651,85 €

Spendenstand 19.02.2020: 57.274,20 €

Spendenstand 01.12.2019: 52.874,70 €

Spendenstand 14.11.2019: 48.455,36€

Spendenstand 25.09.2019: 47.925,36 €

Spendenstand 05.08.2019: 44.425,36 €

Spendenstand 04.07.2019: 43.375 €

Aktuelles

Dankeschön für die vielen Sachspenden!

Der Orgel-Förderverein möchte sich nochmals ganz herzlich für die vielen Sachspenden zu unserer Tombola bedanken. Es wurden alle Lose verkauft und damit ein Erlös von 2.500 € erzielt. Aufgrund der vielseitigen und interessanten Sachpreise war die Tombola ein voller Erfolg.

Vielen Dank an: Josef Brauchle, Christa Bachhofer, Manfred Engler, Getreidemühle Winterstettendorf eG, Manfred Gnann, Gutermann zum Blumenstrauß, hagebaumarkt Bad Waldsee GmbH & Co.KG, Fördertechnik Heber GmbH, Alfred Heber GmbH, Ursula Heber, Wolfgang Heber, Wolfgang Hepp, Doris und Arthur Hopp, Johannes Hänle, Klenk GmbH, Kath. Frauenbund Oberessendorf, Josef Kessler, Landbäckerei Mayer GmbH & Co. KG, Milchwerke Schwaben eG, Klaus Mohr Landtechnik e.K., Raiffeisen Bezug- u. Absatz eG, Raiffeisenbank Biberach eG, Horst Reichle, Schussenrieder Brauerei Ott GmbH & Co. KG, Shell Tankstelle Oberessendorf, St. Elisabeth Stiftung, Stelzenmühle Gütler, Torbau Schwaben GmbH, Metzgerei Walz e.K.

Für Sachspenden kann unter Angabe des Sachwertes eine Spendenbescheinigung ausgestellt werden. Bei Bedarf wenden Sie sich bitte an den Kassier Wolfgang Hepp.      

Stand des Spendenkontos  --- 58.651,85 € ----

Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Biberach eG:
IBAN: DE09 6546 1878 0106 6050 03

***************************************************************************************************************************************

Folgende Spenden sind von Privatpersonen eingegangen:

Datum      

Betrag

05.12.2019

         50,00 €

06.12.2019

    2.000,00 €

12.12.2019

         40,00 €

20.12.2019

       500,00 €

23.12.2019

       200,00 €

27.12.2019

       200,00 €

30.12.2019

       200,00 €

07.01.2020

         50,00 €

07.01.2020

       100,00 €

23.01.2020

       100,00 €

05.02.2020

         50,00 €

06.02.2020

       100,00 €

08.02.2020

       100,00 €

 

Wir danken auch dem Verein Ü60 Oberessendorf für seine Spende.

Herzlichen Dank an alle Spender!

Stand des Spendenkontos  --- 57.274,20 € ----

Spendenkonto bei der Raiffeisenbank Biberach eG:
IBAN: DE09 6546 1878 0106 6050 03

 

Ab sofort können Pfeifenpatenschaften erworben werden!

Informationen erhalten Sie über unsere Spendensammler.
Der Flyer mit Antragsformular liegt auch in der Kirche aus.

 

Eine neue Orgel für Oberessendorf

Sehr geehrte Mitbürgerinnen und Mitbürger,

die Orgel in unserer Pfarrkirche St. Michael stammt aus dem Jahr 1904 und ist somit in die Jahre gekommen. Seit dieser Zeit wurde die Orgel vor 65 Jahren aufwendig generalüberholt.  Holzwurm, Fäulnis, brüchige trockenen Ledermembranen sowie die sehr schlechten pneumatischen Leitungen machen der Orgel zu schaffen. Es ist nur eine Frage der Zeit bis die Orgel ausfällt.

Aus diesem Grund hat sich der Kirchengemeinderat dafür ausgesprochen, eine neue Orgel anzuschaffen und zwar eine mechanische Orgel, welche neben einer sehr hohen Lebenserwartung auch wenig Wartungs- und Pflegeaufwand benötigt. Da eine neue Orgel viel Geld kostet, wurde ein Orgel-Förderverein gegründet.

Die Gründungsversammlung fand am 18. Februar 2018 im Dorfgemeinschaftshaus statt.

Weitere Infos finden Sie auch hier bitte klicken

Ansprechpartner für Fragen:

Josef Kessler, 1. Vorsitzender, Tel. (07355) 7257

Spendenkonto:

Raiffeisenbank Biberach eG:
IBAN: DE09 6546 1878 0106 6050 03

Spendenbescheinigungen werden ausgestellt durch den Kassier

Kontakt: Wolfgang Hepp E-Mail: wopp(at)me.com, Telefon: 07355/1218

 

Benefizkonzert am 10. Februar 2019

Ein ganz besonderes musikalisches Erlebnis wurde am 10.02.2019 den Besuchern des Benefizkonzertes des APART - Quartetts geboten. Die Zuhörer konnten in die Welt der klassischen Musik aus dem 18. und 19. Jahrhundert eintauchen. Die vier Musiker/innen, bestehend aus zwei Querflöten, Viola und Violoncello, spielten die anspruchsvollen Stücke sehr professionell und mit einer Leichtigkeit, als würden die Klänge wie von selbst aus den Instrumenten schweben. Zwischen den Stücken gab es interessante Hintergrundinformationen zu den Komponisten und den Musikstücken.

Der Orgel-Förderverein bedankt sich ganz herzlich bei Sabina Mark, Andrea Stemmer, Klaus Pfalzer, und Thomas Buse für die wundervolle Darbietung und dafür, dass die Spendengläser nach dem Konzert mit rund 1.000 € gefüllt waren.

Im Anschluss an das Konzert nahmen viele Besucher das Angebot wahr, sich im Dorfgemeinschaftshaus Kartoffelsuppe und Wurstsalat schmecken zu lassen. Vielen Dank dem Musikverein für die Bewirtung und für die Spende des Erlöses über 300 €.

Ein Jahr nach der Gründung des Orgel-Fördervereins hat das Spendenkonto damit einem Stand von 40.478,33 €.

Eine herausragende Leistung, die dem Miteinander von Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen und Unternehmen Oberessendorfs zu verdanken ist.

Gründungsversammlung Orgel-Förderverein am 18.Februar 2018